Bei der Anschaffung einer Orchidee sollten Sie sich immer über die Standortansprüche der jeweiligen Art informieren. Hier geben wir nur ein paar allgemeine Tipps:

dia_olive_1.gif   Orchideen benötigen einen Fensterplatz oder einen vergleichbar hellen Standort. Im Sommer sollten sie nicht am Südfenster stehen oder dieses muß etwas schattiert werden. Intensive Sonnenbestrahlung schadet ihnen wie den meisten Zimmerpflanzen.

dia_olive_1.gif   Viele Orchideenarten gedeihen bei den üblichen Zimmertemperaturen 18°-24° C, mit nächtlicher Absenkung.

dia_olive_1.gif   Zugluft vermeiden!

dia_olive_1.gif   Im Sommer können einige Orchideen auch nach Draussen gestellt (Halbschatten) oder in einen Baum gehängt werden. Der Freiluftaufenthalt mit nächtlichen Temperaturschwankungen wirkt z.B. positiv auf Ascocenda, Cymbidium, Masdevallia, Miltonia u.v.a. Es ist für das Gedeihen dieser Arten aber nicht zwingend erforderlich. Phalaenopsis sollten drinnen bleiben.

dia_olive_1.gif   Im Winter ist die direkte Heizungswärme für einige Orchideen ein Problem. Phalaenopsis vertragen sie wesentlich besser als andere Orchideenarten. Zum Beispiel Miltonien, Brassia und Masdevallien sollten nicht direkt über der Heizung stehen.


Copyright (c) 2007 Silvia Rehbein. Alle Rechte vorbehalten.